Berni Egger ist Inhaber eines Maler- und Lackierbetriebes. Er möchte für seine Mitarbeiter eine Betriebliche Altersversorgung einrichten. Als Sie im Beratungsgespräch den Gleichbehandlungsgrundsatz erwähnen, möchte er von Ihnen wissen, welche Kriterien dabei zugrunde gelegt werden können. Sie nennen als Kriterien u. a.
Arbeitsqualität
Betriebszugehörigkeit
Position in der Firma
Geschlecht